Freitag, 11. Mai 2012

Die Faulheit war stark, die Matura noch stärker.

Ich weiß, ihr habt es satt von meinen Matura- bzw. Abiturstrapazen zu lesen, aber die letzten Monate waren abermals nicht von schlechten Eltern. Mit der heutigen Mathe-Matura habe ich den schriftlichen Part hinter mir gelassen, womit die größte Last schon einmal von den Schultern gefallen ist.

Natürlich werde ich hier auch noch meine Fachbereichsarbeit zu David Lynchs "Eraserhead" veröffentlichen, allerdings wird man sich dafür noch bis Juli gedulden müssen, damit ich da keine Scherereien habe bezüglich Recherchearbeiten.

Bisweilen kann ich nur mit meinem ersten - unter meinem Namen veröffentlichten - Filmessay dienen. Über Jim Jarmuschs "Dead Man" habe ich geschrieben, und es würde mich freuen, falls sich der ein oder andere Leser findet.

Ich melde mich hier die nächsten Tage wieder zurück - ich weiß das sag', ich jedes Mal - um eine Kleinigkeit zu veröffentlichen.

Bis dahin: Danke an alle, die treu geblieben sind, und Entschuldigung.

Kommentare:

  1. Immerhin mussten wir dich noch nicht unter "derzeit nicht aktiv" ablegen - was ja eine Weile dauert. :) Kommt hinzu: Deine Gedanken zu "Dead Man" sind sehr lesenswert. Ich gehe mal davon aus, auch dein Studium werde dich nicht ganz von Film abhalten.

    In meiner Pipeline befinden sich noch ein paar Besprechungen. Zwei weitere sollten hinzukommen - und anschliessend benötige auch ich mal wieder einen Urlaub von acht Wochen. Man laugt ein wenig aus. Ich habe noch Manfred Polak; aber wir befinden uns beide auf der (wohl hoffnungslosen) Suche nach Gastautoren, die unseren Aufwand in Grenzen halten. Mit der Zeit fühlen sich die meisten ein wenig überfordert. :(

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichsten Dank! Ja, ein Filmstudium würde mich durchaus reizen. Mal schauen, was sich da machen lässt. :)

    Gönn' dir deinen Urlaub und genieß ihn :) Das Schöne ist ja, dass man danach energiebetankt zurückkommt und die Lust am Schreiben auch wieder in einem anderen Maße vorhanden ist :D Aber ich glaub's dir, Überforderung kenne ich auch nur zu gut.

    AntwortenLöschen
  3. Ist zum Lesen vorgemerkt. Erstmal muß das Alltagsgeschäft durch.^^

    Wie ich gerade sehe, hast du noch meine alte URL gelistet. Ich bin inzwischen ja umgezogen. Ich hoffe es findet sich rückwirkend dann noch der ein oder andere brauchbare Gedanke dort für dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      Ach, entschuldige, ich bekomm' nichts mehr mit :( Wird umgehend geändert! :)

      Löschen
  4. Bitte lass dein Blog nicht im Stich, Samsa! Du weisst, dass ich deine Besprechungen mit grossem Interesse lese, mag ich dir manchmal ("Marnie") auch widersprechen - was uns schlesslich weiterbringt.

    Niemand erwartet jede Woche einen langen Eintrag. Aber bei Gelegenheit: Bitte! Bitte!

    Dein oller Whoknows

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Samsa, ich weiß zwar nicht, was Du nach der Matura vorhast, aber falls Du nicht Filmrezensent wirst, würde ich Dir empfehlen, Theaterwissenschaften oder Medientheorien zu studieren. Hier habe ich noch eine interessante Seite für Dich. Frag doch da mal an, ob Du dort nicht etwas schreiben darfst: http://www.medienobservationen.lmu.de/

    AntwortenLöschen